Das Gespräch mit Ihrem Dialyseteam ist von entscheidender Bedeutung für Ihre Therapiewahl. Sie sollten sich daher auf das Gespräch auch vorbereiten. Die Checkliste, die wir Ihnen hier anbieten, soll Ihnen die Vorbereitung dazu erleichtern.

Hier finden Sie die Checkliste "Arztgespräch über die Nierenersatztherapie" als PDF

     Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit Ihrer nephrologischen Praxis und notieren Sie diesen Termin in Ihrem Kalender.

     Fragen Sie, ob und welche Vorbefunde / Krankenunterlagen Sie zum Termin mitbringen sollen.

     Kündigen Sie bei der Terminvereinbarung an, dass Sie möglicherweise in Begleitung (mit einem Partner, einem erwachsenes Kind oder Freundin/Freund) zum Termin kommen werden.

     Notieren Sie sich, welche Fragen Sie dem Arzt stellen wollen (zu Ihrer Erkrankung/Ihren Beschwerden und Symptomen, zu den verschiedenen Formen der Nierenersatztherapie und ihren Vorteilen / Nachteilen und wie sich diese auf Ihr weiteres Leben auswirken).

     Besprechen Sie diese Fragen auch mit der Ihrer Begleitperson.


     Stellen Sie während des Gesprächs mit dem Arzt Ihre vorbereiteten Fragen.

     Fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht verstehen und bitten Sie den Arzt, es noch einmal zu erklären oder Ihnen weitere Informationen zu geben.

     Wenn schwierige Entscheidungen zu treffen sind (z.B. welche Form der Nierenersatztherapie für Sie in Frage kommt), bitten Sie um Bedenkzeit.

     Prüfen Sie am Ende des Gesprächs, ob alle Fragen besprochen wurden, die Sie sich notiert hatten.

     Fragen Sie am Schluss, wie es jetzt weiter geht: Welche Untersuchungen oder Maßnahmen müssen noch durchgeführt werden und welcher (Fach-)Arzt führt diese durch? Wann muss mit der Nierenersatztherapie begonnen werden? Wer ist im Notfall Ihr Ansprechpartner?


     Besprechen Sie den Arztbesuch und alle Informationen, die Sie erhalten haben, mit Ihrer Begleitperson.

     Schreiben Sie die wichtigsten Ergebnisse auf, die sich aus dem Gespräch ergeben haben und wägen Sie Ihre Entscheidung über Ihre Nierenersatztherapie zusammen mit Ihrem Partner (oder Kind/Freundin/Freund) sorgfältig ab.

     Notieren Sie, was für Sie unklar geblieben ist oder wenn sich neue Fragen ergeben, und nehmen Sie diese Notizen zum nächsten Arztbesuch mit.