Leckere Rezepte für Dialysepatienten – Baxter Patienteninformation
Einmal im Monat hinterlegen wir hier ein leckeres und gesundes Essen für Dialysepatienten.

Germknödel

Rezept für 4 Personen


Zutaten:

  • 200 ml Milch
  • 20 g Hefe (½ Würfel)
  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker (5 EL)
  • Abgeriebende Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter
  • Salz
  • 8 TL Pflaumenmus
  • 50 g Mohn, gemahlen

 Zubereitung:

  • Milch erwärmen. Die Hefe zerbröckeln und mit 1 EL Zucker in der Hälfte der Milch auflösen. 2 EL Mehl
    unterrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.
  • 50 g Butter schmelzen. Restliches Mehl in eine Rührschüssel geben. Verbleibende Milch mit Butter, Zucker,
    Zitronenschale, einer kräftigen Prise Salz und dem Ei verrühren. Zusammen mit dem Vorteig zu dem Mehl in der Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in eine Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  • Teig erneut durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück flach drücken und jeweils 1 TL Pflaumenmus in die Mitte geben. Den Teigrand darüber schlagen und einen Knödel formen.
  • Knödel mit dem Teigverschluss nach unten auf ein bemehltes Backblech geben. Backofen auf 50 Grad vorheizen, dann ausschalten. Knödel im warmen Ofen noch einmal 20 Minuten gehen lassen.
  • In einem großen Topf 150 ml Wasser zum Kochen bringen. 3 bis 4 Knödel in einen Gareinsatz setzen und
    zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen. Fertige Klöße aus dem Topf nehmen und mit einem
    Holzspießchen mehrmals einstechen, damit sie nicht in sich zusammen fallen. Knödel warm stellen.
    Verbleibende Knödel ebenso fertig stellen.
  • Restliche Butter zerlassen. Mohn und restlichen Zucker mischen und auf die Knödel streuen.
    Mit der Butter übergießen.

Anmerkung:

  • keine

Patienten Service

Kalorien: 320 kcal
Eiweiß: 35 g
Fett: 19 g
Kohlenhydrate: 3 g
Wasser: 210 ml
Kochsalz: 700 mg
Phosphat: 430 mg
Kalium: 820 mg

Autor: Dipl.oec.troph. Sabine Echterhoff, Düsseldorf
Rezept Ausgabe: September 2018
Geeignet bei: Dialyse, Niereninsuffizienz

Hier können Sie unsere Kochrezept des Monats downloaden.