Leckere Rezepte für Dialysepatienten – Baxter Patienteninformation
Einmal im Monat hinterlegen wir hier ein leckeres und gesundes Essen für Dialysepatienten.

Tarte au Citron méringuée - Zitronentarte mit Baiserhaube

Portionen: 12


Zutaten Teig:

  • 80 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Wasser

Zutaten Zitronencreme:

  • 150 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 2 Eier, 1 Eigelb
  • 3 unbehandelte Zitronen

Zutaten Baiser:

  • 3 Eiklar
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Für den Teig

  • Mehl in eine Rührschüssel geben, Butter, Vanillezucker, Salz und Wasser hinzufügen und zu einem Knetteig verarbeiten.
  • Tarte- oder Springform fetten. ¾ des Teiges auf dem Boden der Springform ausrollen, den Rest des Teiges zu einer langen Rolle formen, als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass der Teig mit der oberen Rand der Tarteform abschließt oder – bei einer Springform- dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

Für die Füllung

  • 2 Zitronen mit heißem Wasser waschen, abtrocknen, die Schale dünn abschälen und in kleine Stücke hacken. 3 Zitronen auspressen.
  • In einem Topf Butter zerlassen, Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft hinzufügen und bei kleiner Hitze 5 bis 8 Minuten erwärmen, nicht kochen, bis die Flüssigkeit bindet. 2 Eier und 1 Eigelb verquirlen und unter die heiße Butter-Zitronen-Masse rühren. Die Masse unter weiterem Rühren 1 bis 2 Minuten erwärmen, bis sie dickflüssig wird. Auf den Teig geben.

Für die Baiser

  • 3 Eiklar mit 150 g Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Auf die Zitronenmasse geben, mit einer Gabel Wellenmuster auf den Eischnee ziehen.
  • Bei 240 Grad noch einmal 6 bis 8 Minuten in den Ofen schieben. Es kann sein, dass die Oberfläche sehr schnell bräunt, dann den Ofen ausschalten und die Tarte noch im Ofen belassen.

Anmerkung:

  • keine

Patienten Service

Kalorien: 256 kcal
Eiweiß: 4 g
Fett: 9 g
Kohlenhydrate: 33 g
Wasser: 24 ml
Kochsalz: 90 mg
Phosphat: 46 mg
Kalium: 35 mg

Autor: Dipl.oec.troph. Sabine Echterhoff, Düsseldorf
Rezept Ausgabe: November 2018
Geeignet bei: Dialyse, Niereninsuffizienz

Hier können Sie unsere Kochrezept des Monats downloaden.