BVMed - Medizintechnik auch für Dialysepatienten

Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband rund 220 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnik-Branche. Im BVMed sind unter anderem die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. Da Dialysepatienten intensiv mit Medizintechnik-Produkten intensiv in Berührung stehen, finden wir die Inhalte zum Thema Dialyse, die der Verband auf seiner Website präsentiert, auch für Dialysepatienten relevant.

Wir werden die Dialyse-Themen des BVMeds an dieser Stelle immer wieder aktualisieren und entsprechende Inhalte verlinken, oder zum Download anbieten. 

Kampagne "Körperstolz"

BVMed Kampagne Körperstolz

Der BVMed trägt seit 2010 mit der Kampagne "Maßstab Mensch" die Bedeutung und Faszination moderner Medizintechnologien in die Öffentlichkeit. Diese wurde 2015 mit der neuen Motivreihe "Körperstolz" fortgesetzt. Mit ihr rüttelt der BVMed an einem gesellschaftlichen Tabu: Trotz ihrer Verbreitung und Relevanz für den Einzelnen werden einige Medizinprodukte schamvoll versteckt, über ihre vielfache Nutzung wird öffentlich kaum gesprochen. Das will die neue Kampagne ändern: Sie macht deutlich, dass es für Scham und Tabuisierung keinen Grund gibt und will Betroffene motivieren, auf den eigenen Körper stolz zu sein und dies auch öffentlich zu zeigen. Die Kampagne möchte zugleich das Verständnis von der Lebenssituation Betroffener stärken. Darüber hinaus wird die Botschaft transportiert, dass Medizinprodukte entscheidend zu ihrer Lebensqualität beitragen und ihnen ein weitgehend normales Leben ermöglichen. All diese Aspekte spiegelt die Kampagnenbotschaft wider: "Jeder Mensch ist einzigartig. Einigen helfen wir, wie alle anderen zu leben". Im Zentrum der Kampagne stehen sechs Motive: Tracheostoma, Dialyse, Stoma, Inkontinenz, Künstliche Ernährung und Diabetes.

Pressemeldung:
https://www.bvmed.de/de/bvmed/presse/pressemeldungen/mit-der-bauchfelldialyse-bin-ich-weiter-mobil

Interview und Clips:
https://www.bvmed.de/de/versorgung/patientengeschichten/koerperstolz-patientengeschichte-dialyse-michael-schmidt